top of page
  • AutorenbildEmma

Happy New Year!



Das astrologische Jahr beginnt am 20.03.23, mit dem Wechsel der Sonne in das Tierkreiszeichen Widder. Der Widder ist das erste der zwölf Zeichen und stellt sozusagen den Anfang, die "Geburt" dar. Er repräsentiert diesen ersten Impuls, den Handlungswillen und die Tatkraft. Und ganz unter diesem Motto steht auch das gesamte astrologische Jahr 2023/24, denn es ist ein Mars Jahr. Mars ist der zugehörige Planet zum Zeichen Widder. Die Themen des Widders bzw. des Mars werden also präsent bleiben.


Und eines kann man schon mal sagen: Es wird nicht langweilig werden. Mars ist der Planet der Selbstbehauptung, des Neuanfangs, des Handlungswillens und der Initiative. Er fordert uns auf, mutig zu sein, Wandel zuzulassen und für uns selbst einzustehen. Wenn Du also immer noch an alten, überholten Mustern festhältst, Dich gegen Veränderungen sträubst oder versuchst, Dich zu verstecken, wirst Du spätestens jetzt aus der Reserve gelockt.


Natürlich laufen wir auch Gefahr, uns in solchen Zeiten selbst zu überholen, egoistisch zu handeln oder im heftigsten Fall die Tatkraft bzw. den Handlungswillen in Aggression umschlagen zu lassen. Die Herausforderung ist deshalb immer, die Balance zu halten und sich in Geduld und Verständnis für uns selbst und andere zu üben. Trotzdem kann uns der Mars viel lehren, nämlich Selbstvertrauen und Mut. Unsere Aufgabe dieses Jahr ist es, endlich den ersten Schritt zu gehen, (neu-)anzufangen und Dinge in die Tat umzusetzen.


All diese Themen werden initiiert durch den ersten Neumond des astrologischen Jahres am 21.03.23 im Widder. Hier treffen sich Sonne und Mond zum ersten Mal und starten sofort mit viel Power dieses neue Jahr. Du darfst jetzt manifestieren, was das Zeug hält und alle Deine Vorhaben und Wünsche für die nächste Zeit sammeln und anfangen, diese umzusetzen. Sei mutig, geh den ersten Schritt und hab Vertrauen in Dich und alle Deine Stärken. Im Widder dürfen wir unserer kindlichen Neugierde folgen und Dinge ausprobieren. Du hast genug geplant und reflektiert. Jetzt geht's los.


Wie Du bereits siehst, ist viel los im März und April und passend dazu wechselt auch noch Pluto, der seit 2008 (!) im Zeichen Steinbock war, in das Zeichen Wassermann. Er wird zwar Anfang Mai wieder rückläufig und wandert nochmal für einige Monate zurück in den Steinbock, bevor er 2024 endgültig in den Wassermann wechselt, aber diese ersten eineinhalb Monate im Wassermann sind dennoch sehr bedeutend. Pluto ist der Planet der Transformation und da er ca. 12-20 Jahre in einem Zeichen bleibt, sprechen wir hier von großen, kollektiven Transformationen. Im Wassermann geht es um Authentizität, Freiheit, Rebellion und Community. Es geht um Gleichheit und Toleranz. Veraltete, konservative und engstirnige Strukturen werden nicht mehr funktionieren. In Deinem ganz persönlichen Umfeld sowie auf gesellschaftlicher Ebene.


Also begegne dieser aufregenden Zeit mit Neugierde, Mut und Offenheit. Hab Vertrauen in Dich selbst und lass Dich auf Neues ein. Die einzige Konstante im Leben ist Veränderung.


Und wenn Dir alles zu viel wird und Du das Gefühl hast, Dich zwischendurch selbst zu überholen, nimm Dir Zeit für Dich, erde Dich. Geh in die Natur oder bewege Deinen Körper. Du trägst all die Sicherheit in Dir.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page